LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Sarah BECKHOFF

Frischer Wind für Dortmund

Neuigkeiten & Termine

Meine Ziele

für ein besseres NRW

1. Stärkung der Inneren Sicherheit! Prioritäten sind hier die schnelle und konsequente Abschiebung vollziehbar Ausreisepflichtiger und eine bessere personelle und materielle (Bodycams bspw) Ausstattung unserer Polizei. Ob No-Go Areas oder Angsträume- ich will beides nicht in NRW! Mit einer gezielten Videoüberwachung im öffentlichen Raum können wir nicht immer Verbrechen verhindern, aber in jedem Fall der Aufklärung dieser dienen. Nicht nur in der Öffentlichkeit, sondern besonders in den eigenen vier Wänden müssen sich die Bürger NRWs sicher fühlen können. Das fällt angesichts von 53.000 Einbrüchen im Jahr 2016 schwierig. Ein effektives Mittel zur Aufklärung dieser wäre die Schleierfahndung – also verdachtsunabhängige Personenkontrollen, um gegen Banden vorzugehen.

2. Bessere Bildung für alle! Ich setze mich für die Mehrgliedrigkeit des Schulsystems ein. Jeder Schüler ist individuell, diesem Umstand muss man mit einer darauf abgestimmten Förderung gerecht werden. Für die Inklusion bedeutet dies, dass neben der besseren personellen und technischen Ausstattung die Wahlfreiheit zwischen Förder- und Regelschule vorhanden sein muss, deshalb strebt die CDU NRW ein Moratorium für Förderschulen an. Auch bei den Gymnasien gibt es Handlungsbedarf, die Schulkonferenzen sollen für sich entscheiden, ob die Schule bei G8 bleibt oder den Weg eines neuen G9 wählt. G8 und G9 sollen überarbeitet und gleichberechtig im Schulgesetz verankert werden.

3. Wirtschaft stärken! NRW muss weiterhin Industrieland bleiben, an diesem Zweig hängen viele wertvolle Arbeitsplätze. Um als Standortfaktor attraktiv zu sein, müssen wir die Infrastruktur aufrechterhalten und ausbauen. Gerade die Industrie 4.0 verlangt mehr schnelles Internet und somit Breitband und Glasfaser- in der Stadt und auf dem Land.

Unsinnige und intransparente Bürokratieauflagen wie die Hygieneampel, aber auch das Tariftreue- und Vergabegesetz, schaden der Wirtschaft, nutzen weder dem Verbraucher, noch anderen Marktteilnehmern und gehören daher schnellstens abgeschafft.

Vita

geboren am 23.07.1994 in Dortmund

aus Dortmund- Asseln

 

2013 Abitur am Immanuel-Kant-Gymnasium in Dortmund

Seit 2013 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr Universität Dortmund

Seit 2013 Stipendiatin der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

Seit 2008 Mitglied in der Jungen Union und Schüler Union

Seit 2011 Mitglied in der Christdemokratischen Partei Deutschlands

06/2012-11/2013 Kreisvorsitzende der Schüler Union Dortmund

05/2014-06/2016 Stellvertretende Kreisvorsitzende der Jungen Union Dortmund

Seit 12/2014 Ortsvorsitzende der CDU Dortmund-Asseln

Seit 05/2016 CDU Landtagskandidatin Dortmund III

Seit 06/2016 Kreisvorsitzende der Jungen Union Dortmund

Wahlkreis

Liebe Besucher,

am 14. Mai wählen wir unseren Abgeordneten für den nordrhein-westfälischen Landtag. Ich kandidiere für die Stadtbezirke Aplerbeck, Brackel und Scharnhorst im Wahlkreis 113.

Zwischen Natur und Metropole, zwischen Dorfleben und Großstadtflair, inmitten des Ruhrgebiets, aber auch größte Stadt Westfalens: hier liegt der Dortmunder Osten, hier bin ich zu Hause. Geboren und evangelisch getauft bin ich 1994 in Dortmund, seitdem lebe ich in Asseln.

Sarah unterwegs

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt auf!

Sie haben Fragen oder Anregungen zu meinen Positionen oder möchten mich, als Ihren Kandidaten, besser kennen lernen? Lassen Sie es mich wissen.

qr code

Digitale Visitenkarte
für Ihr Smartphone

OBEN
X